COLD READING #1

Zeichnung

Mit Jürgen Eisenacher, Gunilla Jähnichen, Robert Kraiss, Katja Musenberg, Iris Schomaker und Nicole Schuck

Ausstellung im CIRCUS EINS
29. März bis 17. Mai 2015

Cold Readings nennt sich eine neue Ausstellungsreihe im CIRCUS EINS, die Positionen zur Zeichnung vorstellt. Dazu werden Künstlerinnen und Künstler eingeladen, Werke zu einem thematischen oder formalen Schwerpunkt vorzustellen. Ziel des Projektes ist es, die Aktualität und Vielfalt zeitgenössischer Zeichnung zu erkunden. Cold Readings ist eine Technik der Wahrsagerei. Wenn Wahrsager „Cold Reading“ betreiben, stellen sie ihre Fragen so geschickt, dass der eigentlich nach seiner Zukunft Fragende, die Antwort, ohne es zu merken, selber liefert.

Die erste Ausstellung in dieser Reihe präsentiert Werke von Jürgen Eisenacher, Gunilla Jähnichen, Robert Kraiss, Katja Musenberg, Iris Schomaker und Nicole Schuck. Alle haben sich auf jeweils eigene Weise mit Tieren auseinandergesetzt. Tiere sind Motiv oder Anlass, sie untersuchen die Beziehung zwischen Mensch und Tier oder verarbeiten die inneren Biester des Menschen.